Die Entscheidung für ein neues Dach

Wer ein Haus gekauft hat, muss immer wieder an Sanierungen denken! Besitzt man beispielsweise einen Altbau, dann kommt irgendwann die Frage zur Sanierung des Daches. Wann ist die Dachsanierung angebracht? Diese essentielle Frage zur Dachsanierung möchten wir Ihnen nun gerne beantworten.

Wann ist die Sanierung des Daches nötig

roof-100247_640Eine Dachsanierung macht sich mit einzelnen Signale bemerkbar. Zusätzlich zu den offensichtlichen Warnsignalen, gibt es natürlich noch zahlreiche nicht sichtbare Schadstellen. Erkennbare Dachschäden sind erkennbar durch kaputte Dachelemente. Ein weiterer Hinweis könnten nasse Flecken unterhalb der Dachkonstruktion sein. Auch der Schimmelpilzbefall, beispielsweise auf dem Dachboden weist auf ein kaputtes Element im Dach hin.

Sollte der Boden ohne weitere Behinderungen Sicht auf die Dachkonstruktion geben, können Sie dort nach Rissen und Schadstellen Ausschau halten. Sollten Sie nicht genau wissen, ob Sie richtig liegen, sollten Sie einen Dachdecker befragen. Des weiteren spielt das Alter des Daches eine Rolle. Ein 15 Jahre altes Dach kann durchaus Schwachstellen haben,die dann repariert werden sollten. Die Aufbaukonstruktion des Daches kann diese Daten durchaus beeinträchtigen.

Sollten Sie ein altes Ziegeldach besitzten, welches mit einer starken Konstruktion versehen ist kann bei optimal genutzten Baustoffen gute 50 Jahre halten.

Warten Sie nicht so lange

Eine Dachsanierung kann oftmals im richtigen Moment verhindert werden. Aber nur, wenn die Beobachtungen häufiger erledigt werden. Sie sollten also jedes Jahr das Dach kontrollieren oder kontrollieren lassen. Ein wegschieben der Dachsanierung sollte nicht in Betracht gezogen werden, unverzüglich können sich starke Schäden und Beschädigungen bilden.

Gelangt Feuchtigkeit durch eine defekte Stelle, besteht die Gefahr der Schimmelbildung.Bei Schimmelbefall besteht für Bewohner und Konstruktion eine Gefahr. Warten Sie also nicht zu lange und handeln Sie. Sollten Schäden vorhanden sein, die optimal behoben werden, können diese eine Dachsanierung verschieben, aber nicht beseitigen.

Dachsanierung kann Heizkosten sparen

Sollten Sie einen altes Haus besitzten, dann ist eine Dachsanierung sinnvoll. Altbauten Alte Wohnhäuser weisen häufig keine Dachdämmung auf, was was die Heizkösten in die Höhe treibt. Fachmänner raten zu einer Sanierung. Um zu wissen in wieweit eine Dachsanierung ein Loch in den Geldbeutel reizt sollten Sie ein Fachunternehmen um einen Kostenvoranschlag bitten.

Der Fachmann sagt Ihnen bei einem Beratungsgespräch, ob die Sanierung empfehlenswert ist oder ob das Dach noch eine Weile Schutz bieten kann.